Suchfunktion

Wahlpflichtmodultage im Fach Pädagogik - Kurs 26

Winnenden, Ansbach… Gewalttaten in der Schule häufen sich. Wie sollen wir als Lehrerinnen und Lehrer damit umgehen?
Wie bewältigen unsere Schülerinnen und Schüler diese Ereignisse?
In den „Wahlpflichtmodulen Pädagogik 2009“ wurden deshalb Informationen und Hilfestellungen von Experten zu den Themenbereichen „Umgang mit Gewalt" und "Trauer in der Schule“ gegeben.
Folgende Workshops wurden angeboten:

  • Trauerarbeit an der Schule - Möglichkeiten und Grenzen
    Petra Borch, OKR Stuttgart- Dezernat 2 Kirche und Bildung, Bereich Schulseelsorge
  • Umgang mit Trauer in der Schule
    Uta Hauf, Gymnasiallehrerin, Tübingen, Fortbildnerin bei der Erzdiözese Rottenburg-Stuttgart
  • Handy- und Internetgefahren
    Herr Hampel und Herr Lorenz, Polizeidirektion Reutlingen, Bereich Prävention
  • Gewaltprävention in der Schulsozialarbeit
    Regina Groth-Kramer, Vorsitzende AK Schulsozialarbeit, Schulsozialarbeiterin an der WHR Pfullingen
  • Gewaltprävention in der Schulsozialarbeit
    Maike Pfäffle, Schulsozialarbeiterin an der GMR Münsingen
  • Mobbing- Umgang mit Mobbing
    Dr. Michael Bleicher, RP Tübingen, Gewaltprävention
  • Gewaltfreie Schule
    Karl Häberle, Gewaltkontaktbüro des Kultusministeriums Baden-Württemberg
  • Gewaltfreie Schule
    Viktoria Darkashly, Gewaltkontaktbüro des Kultusministeriums Baden-Württemberg
  1. Dokumentation zu den Wahlpflichtmodultagen 2009 (Pädagogik)


 

Fußleiste